Das muss Liebe sein von Katja Kessler – Rezension

Anleitung zum Glücklichsein

“Bevor du heiratest, halte beide Augen offen.
Danach drücke mindestens eines zu!”
Wer heute in Deutschland vor den Traualtar tritt, wird mit 35-prozentiger Wahrscheinlichkeit in den nächsten 25 Jahren geschieden. Nur mal angenommen, Sie gingen zu Douglas, dort gäbe es eine Zaubercreme gegen Falten. Allerdings würde die Verkäuferin Sie warnen: “Diese Creme macht mit 35-prozentiger Wahrscheinlichkeit, dass Ihnen in den nächsten 25 Jahre die Nase abfällt.” Würden Sie diese Creme dennoch kaufen?
Ganz bestimmt nicht!
Werden Sie mit dem gleichen Risiko dem Mann, den Sie lieben, das Jawort geben?
Ganz bestimmt!
Gratulation. Richtig so!
Verlobt, verliebt, verheiratet – und dann? Bestseller-Autorin Katja Kessler weiß Rat. Hier ihre 54 ½ ultimativen Tipps, um es mit Mr. oder Mrs. Right bis ins Seniorenstift zu schaffen. Saukomisch, wissenschaftlich fundiert, noch nie gehört. Mit vielen persönlichen Anekdoten. Was ist wichtig im Rausch der Gefühle? Was auf der Langstrecke? Und was, wenn es mal heißt: Tausche Brautkleid gegen Pistole?
(Inhaltsangabe laut Amazon)

 

Meine erste Begegnung mit Katja Kessler fing richtig gut an. Ich mag ihre „erfrischende“ Art, die Dinge beim Namen zu nennen und ich mag ihren Humor. In vielem erkenne ich mich wieder und das geht bestimmt nicht nur mir so. Ich habe den Rat beherzigt und das Buch häppchenweise gelesen. Das ist einfach die beste Art, Bücher wie diese zu genießen. Vieles hat mir gefallen, aber … trotz des humorvollen Schreibstiles wirkte einiges abgedroschen und ich hatte zwischendurch immer wieder das Gefühl, dass ein paar Seiten gefüllt werden mussten auf Biegen und Brechen. Das tut keinem Buch gut und schon mal gar nicht einem Buch, das witzig sein will. So habe ich einige Kapitel quer gelesen oder einfach überblättert.

Ich habe das Buch mit der Erwartung gelesen, dass es mich gut unterhalten wird und auf humorvolle Art durch den Ehealltag führt. Diese Erwartung wurde im weitestgehend erfüllt.

Man merkt schon nach wenigen Seiten, dass Katja Kessler gerne verheiratet ist und nicht davor zurückschreckt, sich selbst und ihren Göttergatten aufs Korn zu nehmen. Das macht sie sehr sympathisch und zeigt, dass sie wirklich Humor hat.

Einige Kapitel fand ich sehr sehr witzig und konnte gar nicht mehr aufhören zu grinsen. Die Affinität zu England hat mir sehr gut gefallen. Viele Studien stammen von der Insel und auch in ihrem Wortschatz finden sich viele englische Wörter.

Die Aufmachung ist absolut gelungen. Jedes Kapitel hat eine passenden Überschrift, viele amüsante Zeichnungen, Tabellen und Aufzählungen lockern den Text auf und geben dem Buch das gewisse Etwas.

Fazit: Trotz einiger „langweiliger“ Passagen ist der Gesamteindruck gut. An einem Stück würde ich es nicht lesen wollen, aber man kann immer mal wieder darin blättern und es eignet sich perfekt zum Verschenken.

 

Die Autorin:

Dr. Katja Kessler, geboren 1969 in Kiel, ist Zahnärztin, Journalistin  und Bestsellerautorin – u.a. Herztöne, Das Mami-Buch und Silicon Wahnsinn. Kessler ist mit dem Gesamtherausgeber der Bild-Gruppe, Kai Diekmann, verheiratet. Sie lebt mit ihrem Mann und vier Kindern in Potsdam. (Quelle: Verlagsseite)

 

„Das muss Liebe sein“ ist im Bastei Lübbe Verlag erschienen

Leseprobe

Meine Rezension bei Amazon und weitere Infos zum Buch findet ihr hier

Von | 2018-05-22T11:57:38+02:00 02/08/2016|Kategorien: Liebe & Beziehung, Rezension|Tags: , , , , |1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Katleen 6. September 2016 um 9:18 Uhr - Antworten

    Ich habe das Buch geschenkt bekommen und es in einem Rutsch zu lesen ist mir bisher nicht gelungen. Dennoch schau ich öfter rein und schmunzle darüber. Ich mag den Humor und sehe viele parallelen zu meinem Eheleben, daher kann ich es weiter empfehlen.
    Toller Blog, toller Beitrag, mach weiter so 🙂
    Lg Katleen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

× 6 = 18